Skip to main content
04. März 2017 | FPÖ

98,7 Prozent für FPÖ-Obmann HC Strache

Dem politischen Mitbewerber sitzt die Angst in den Knochen!

Beim 32. ordentlichen Bundesparteitag wurde HC Strache mit 98,7 Prozent eindrucksvoll als FPÖ-Bundesparteiobmann bestätigt. HC Strache – seit mittlerweile 12 Jahren Obmann der FPÖ – nahm die Wahl dankend an.

In seiner Rede schoss er sich zuvor auf die politischen Mitbewerber SPÖ und ÖVP ein. Das Ziel der FPÖ bei der kommenden Nationalratswahl lautet Platz 1. „Wir sind so stark wie nie zuvor in der freiheitlichen Geschichte. Seit der Bundespräsidentschaftswahl sitzt den politischen Mitbewerbern die Angst in den Knochen“, betonte Strache. Und er stellte klar: „Es ist uns gleich, wer bei der nächsten Wahl gegen uns antreten wird. Ob Kern, ob Mitterlehner oder Kurz – das ist mir völlig gleichgültig! Wir sind die wahren österreichischen Patrioten und die Vertreter der direkten Demokratie, wir sind die einzige EU-kritische Reformkraft!“ Außerdem forderte HC Strache angesichts der Flüchtlingspolitik der Regierung eine Nullzuwanderung sowie eine Minus-Zuwanderung, wenn es um Straftäter und Illegale gehe.

Der Parteitag unter dem Motto „Österreichs wahre Patrioten“ steht außerdem im Zeichen der Einigung der FPÖ mit der Kärntner Landesgruppe. Außerdem wurde der Leitantrag für mehr direkte Demokratie präsentiert.


© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.