Skip to main content
25. August 2017 | Islam

HC Strache: Jeder dritte Imam an europäischen Hatip-Schulen wird in Österreich ausgebildet!

Islamistische Gegengesellschaft ist längst Realität.

Im Zusammenhang mit der Imam-Hatip-Schule in Wien zeigte FPÖ-Obmann HC Strache heute auf, dass mehr als ein Drittel der angehenden türkeihörigen Imame in Europa in Österreich ausgebildet werden. „In Wien sind es derzeit 140 Studenten und am Standort in Linz werden 227 Imame ausgebildet, also insgesamt 367“, erläuterte HC Strache. Diese „Ausbildung“ werde offenbar direkt von der Türkei finanziert. Insgesamt werden an Europas Imam-Hatip-Schulen aktuell 978 angehende Imame ausgebildet. Mit 367 Studenten sei Österreich von dieser Unterwanderung besonders betroffen, erklärte der FPÖ-Obmann.

Radikale Islamismus versucht in Europa Fuß zu fassen

„Sowohl der radikale Islamismus als auch der türkische Staat versuchen vehement, in Europa Fuß zu fassen“, warnte der freiheitliche Bundesparteiobmann. Der türkische Diktator Erdogan unternehme alles, um unsere Gesellschaft zu unterwandern. Und besonders in Österreich finde er offenbar ein fruchtbares Feld. Die Absolventen der Imam-Hatip-Schulen würden dabei die Speerspitze bilden, um die Moslems in Österreich und Europa im Sinne Erdogans zu indoktrinieren. Die islamistische Gegengesellschaft sei längst Realität, betonte Strache. Das könne niemand mehr verleugnen. Der Skandal um diese Schulen zeige auch auf, wie kläglich der Integrationsminister in seinem Amt versagt habe.


© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.