Skip to main content
27. Juni 2017 | FPÖ

HC Strache und Ehefrau Philippa übernehmen Tierpatenschaft in Schönbrunn

Bei den „Patenkindern“ handelt es sich um die beiden Giraffendamen Fleur und Sofie.

FPÖ-Obmann HC Strache und seine Ehefrau Philippa haben heute eine Tierpatenschaft im Tiergarten Schönbrunn übernommen. Bei den „Patenkindern“ handelt es sich um die beiden Giraffendamen Fleur und Sofie. Philippa und HC Strache bedankten sich bei der Direktorin Dr. Dagmar Schratter und gratulierten ihr zum wunderschönen neuen Giraffenpark. „Hier wurde für Fleur und Sofie ein wunderschönes Zuhause geschaffen. Die beiden Giraffendamen sind völlig zu Recht die neuen Stars im Tiergarten Schönbrunn“, so HC Strache.

Bereits vor ein ein paar Monaten bei einem Spaziergang durch den Tiergarten kam die Idee einer Patenschaft auf.  Die Giraffe passe optimal als Patentier. „Über den Dingen stehen“ oder „hoch hinaus wollen“, aber auch den Durchblick und Weitblick haben, seien durchaus positive Attribute. „Wir freuen uns, die Patenschaft für Fleur und Sofie übernehmen zu dürfen und ich kann garantieren, dass wir sie regelmäßig besuchen werden. Denn der Tiergarten Schönbrunn ist nicht nur ein Paradies für Kinder, sondern lässt auch uns Erwachsene wunderbare Stunden verbringen und uns ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, kündigte HC Strache an. 


© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.