Skip to main content
25. September 2017

Plakatpräsentation: HC Strache als Vordenker gegen die rot-schwarzen Spätzünder!

ÖVP-Kurz hat laufend und dauernd versagt – Spätzünder braucht das Land nicht!

Die FPÖ hat heute ihre finale Plakatwelle für die Nationalratswahl präsentiert. FPÖ-Obmann HC Strache wirbt erneut um Fairness und unterstreicht seine Rolle als Vordenker, die er in all den vielen Jahren eingenommen hat. Die politischen Mitbewerber, die anfangs FPÖ-Warnungen als Hetze diffamiert haben, aber Jahre später inhaltlich auf den FPÖ-Zug aufgesprungen sind, werden als „Spätzünder“ deklassiert. HC Strache erinnerte in diesem Zusammenhang an die Flüchtlingskrise, bei der ÖVP-Obmann Sebastian Kurz die Krise nicht erkannt und dann schöngeredet habe. „Kurz soll nicht vergesslich sein. Er hat sich außerdem für mehr Zuwanderung und Willkommenskultur ausgesprochen und betont, der Islam gehört zu Österreich", so der FPÖ-Obmann.

Die alte ÖVP bleibt die alte ÖVP!

Kurz versuche sich in seiner Opferrolle, die ihm aber die Österreicher nicht mehr abnehmen würden. Sein Auftritt in der Wiener Stadthalle habe die alten lachenden Gesichter der ÖVP gezeigt: „Die alte ÖVP in der ersten Reihe sitzend bleibt die alte ÖVP! Kurz hat laufend und dauernd versagt. Spätzünder braucht das Land nicht, sondern Macher und nicht Nachmacher", erklärte HC Strache.

Rot-schwarze „Komalition“ mit starker FPÖ abwählen!

FPÖ-Wahlkampfleiter Herbert Kickl ergänzte: „In jedem Programm der anderen Parteien sind unsere Ideen schon zu finden. Wir haben inhaltlich alles richtig gemacht! Das sagen nicht wir über uns selbst, sondern die anderen, die Bestätigung kommt vom politischen Gegner. Vorurteile, dass die FPÖ keine Inhalte haben, werden widerlegt. Wir haben das Richtige zur rechten Zeit erkannt!“ Kickl attestierte SPÖ und ÖVP politisches Alzheimer und eine „Komalition“, die nur beendet werden könnte, je stärker die FPÖ aus der Nationalratswahl herausgehe. In Richtung ÖVP-Kurz betonte Kickl: „Mit den Freiheitlichen in der Regierung wird der rote Teppich für die Islamisierung, den Kurz ausgerollt hat, wieder eingerollt!"


© 2017 Freiheitliche Partei Österreichs. Alle Rechte vorbehalten.